My Movies – Die Smartphone App für DVD und Blu-ray-Sammler


My Movies App

Ich bin nicht der Typ, der sich „mal eben so“ Apps kauft. Es gibt so viele gratis Apps und so unfassbar viele light Versionen, dass man nicht immer sofort die teure Pro-Version kaufen muss. Eine meiner wenigen Pro-Versionen, ist die „My Movies“ App aus Dänemark. Und das habe ich bisher nicht bereut. Nie wieder überlegen, ob ich einen Film schon besitze oder nicht, in welchem Format oder an wen ich gerade was verliehen habe. Ich vermisse heute noch meine original „Das letzte Einhorn“ VHS (du wirst in der Hölle schmoren, VHS Kassetten ausleihen und nicht zurückgeben, unfassbar!!).

Ich habe mich im App Store auf die Suche nach einem DVD Regal oder Verwaltungstool gemacht, nachdem es mir ein paar Mal passiert war, dass ich mir ein Schnäppchen gekauft hatte, den Film aber dann doch schon besaß.

Auf meiner Suche stolperte ich über verschiedene Angebote. Hervorgehoben hat sich hier die „My Movies“ App, die ich mir dann erst in der gratis Version gezogen hab, um zu testen, was das Schätzchen wohl so kann.

Die App funktioniert total einfach und ist sehr selbsterklärend. Einmal installiert, öffnet sich beim Start dein persönliches Regal oder eine Listenansicht. Was dir eben lieber ist. Durch drehen des Telefons ist ein „Cover Flow“ möglich und auch eine „Schüttelfunktion“, die dir dann irgendein Cover anzeigt, falls du dich mal wieder nicht entscheiden kannst, worauf du Bock hast.

Die App bittet einen, bei der Erstinstallation, einen Account anzulegen. Mit Email Adresse, Nickname, Passwort etc. Ich hatte mich gewundert, wieso das so sein sollte. Schließlich will ich meine Filme doch nur auf dem Smartphone mit mir rumtragen, um schnell was nachsehen zu können. Aber… damit öffneten sich mir noch mehr Möglichkeiten! Mit Login und Passwort kann man seine Liste an jedem Rechner abrufen, als CSV Datei oder PDF Dokument herunterladen und so z.B. an Freunde oder eine Versicherung schicken. Es gibt noch mehr Punkte, die ihr euch dann vielleicht selber ansehen solltet.

Um einen Titel hinzuzufügen, kann man über das Barcode Symbol oben rechts die Kamera öffnen. Nach der obligatorischen Einwilligung scannt man einfach den Barcode auf dem Film. Vorausgesetzt der Film ist in der Datenbank, kommt meist erst eine Auswahl welche Version vorliegt. Limited Editions oder die Schweizer Varianten, verwenden oft den gleichen Barcode. Danach kann man noch einige Merkmale hinterlegen. Ist es zum Beispiel dein „Eigentum zum Behalten“ oder „Eigentum zum Verkauf“, willst du es vielleicht tauschen oder hast du den Film schon bestellt? Und dies sind nur ein paar der Möglichkeiten.

My Movies App

Alternative Ansicht des Regals.

Bevor ich damals großartig irgendwelche Einstellungen vorgenommen habe, habe ich erst einmal all meine Filme gescannt. Woher sollte ich vorher denn wissen, welche Ansicht mir am besten gefällt?

Nachdem ich alles eingescannt hatte, hat nur mein halbes Wochenende gedauert -.-, legte ich los. Als erstes habe ich mich dazu entschieden die „Personen“ auszublenden. Dort wird dir die Gesamtzahl aller Schauspieler angezeigt, die in deinen Filmen vorkommen. Aber das braucht doch keiner?! Wenn man unten in der Menüleiste auf das graue „Personen“ Symbol klickt, werden einem alle Namen angezeigt und es gibt auch eine Suchfunktion. Die Anzahl unten anzeigen zu lassen, finde ich nur störend.

Auf einen Namen geklickt, erscheint eine kurze Biografie in Englischer Sprache und darunter sind alle Filme aufgelistet, die von der Person in deinem Besitz sind. Auf der Startseite befindet sich auch das klassische Filtersymbol. Hier können selber Filter angelegt oder voreingestellte Schnellfilter genutzt werden. Wenn ich Bock auf einen 3D Film habe, stehe ich nicht stundenlang vor meinem Regal und überlege, sondern ich filtere schnell danach.

Wenn ich Filme verleihe, update ich sofort die App. Das passiert mir nie wieder, dass ich einen Streifen verliere. Man kann den Film manuell suchen oder scannt ihn einfach. Die Bibliothek zeigt ihn direkt an und mit wenigen Klicks sind Name und voraussichtliches Rückgabedatum hinterlegt. Es ist möglich einen Namen per Hand einzugeben oder lässt die App auf das Telefonbuch zugreifen.

My Movies Regal

So kann dein persönliches Regal in der App aussehen.

Fehlt ein Titel, kannst du ihn manuell hinzufügen und melden. Das kann passieren, wenn man z.B. Rezensionsmaterial bekommt und das weit vor dem offiziellen Release. Die App zieht sich u.a. Daten aus der Internet Movie Data Base, kurz IMDB, kennste ;) Oder ganze alte DVDs, die dann vielleicht sogar limitiert waren oder irgendwelche Boxen. Ich würde aber mal behaupten, mit über 800 Filmen kann sich meine Sammlung schon sehen lassen und selber melden musste ich bisher maximal 10 Titel, die dann auch innerhalb kürzester Zeit offiziell hinzugefügt wurden.

Support gibt es natürlich auch, jedoch nur in Englischer Sprache oder wer Dänisch kann ;) Zu Anfang stürzte die App manchmal beim Scannen ab. In letzter Zeit hin und wieder beim Teilen auf den Sozialen Netzwerken. Der Support nimmt alle Infos entgegen und hilft immer recht fix. Der Bug beim Scannen ist gefixt. Den anderen habe ich nicht nachverfolgt, da er mir persönlich relativ unwichtig ist.

Die App hat unwahrscheinlich viele Features! Man kann sich Trailer ansehen, den Film bewerten, Tags oder Bemerkungen hinzufügen, Designanpassungen vornehmen. Der original Titel wird angezeigt, FSK Freigabe, Bildformat, Regisseur, alle Schauspieler, alle Tonspuren und Untertitel. Preise können hinterlegt werden, um seine Sammlung zu schätzen und, und, und.

Ich nutze nicht mal alle Features und finde den Preis trotzdem mehr als angemessen. Seit ich die App besitze, habe ich keinen Film mehr doppelt gekauft oder verloren. Somit hat sich die Kohle des Kaufs schon rentiert.

Ob die Apple und Android Versionen komplett identisch sind, kann ich leider nicht sagen. Ich kenne nur die Apple Version und bin damit vollends zufrieden. Es gibt auch eine Tablet Version, was einem da eben lieber ist.

So eine App hätte auch extrem gerne für CDs, hat da jemand einen Tipp für mich? Es kann doch nicht sein, dass es das nicht gibt ;)

 Danke fürs Lesen :)

3 Gedanken zu “My Movies – Die Smartphone App für DVD und Blu-ray-Sammler

  1. Hallo liebe Petra,

    danke für deinen lieben Kommentar. In der Tat besitze ich seit einem Jahr einen E-Reader. Hier tummeln sich auch sehr viele Bücher, ebenso wie in meinen Regalen. Ich lese auch sehr gerne auf ihm, allerdings kann ich mich noch nicht so dazu durchringen, mir E-Books für 9,99€ zu kaufen, wenn das Taschenbuch denselben Preis hat. Da habe ich irgendwie doch lieber das richtige Buch in der Hand.

    Liebe Grüße,
    Dani

    Gefällt mir

  2. Interessant, ich war auch lange auf der Suche und habe mich dann nach einem kurzen Test gegen My Movies entschieden… weiß jetzt gar nicht mehr so genau warum…
    Stattdessen habe ich jetzt alle bei FlickRack.com eingetragen. Mit der App kann man scannen und sich alle Titel anzeigen lassen. Nicht viel SchnickSchnack, aber die Funktionen da, die ich brauche.

    Gefällt mir

Und deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s