1. Blogger Kommentiertag Deutschland #blokode14


1. Blogger Kommentiertag Deutschland Banner

Sonntag war der 1. Blogger Kommentiertag Deutschland, ganz nach Österreichischem Vorbild. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich davon erfahren habe? Auf jeden Fall war es recht knapp. Die Veranstaltung existierte schon seit August aber ich bin erst ein paar Tage vorher darüber gestolpert. 

In der Facebook Veranstaltung sollten alle Teilnehmer ihren Bloglink in das Kommentarfeld klatschen. Als ich mir den Beitrag Sonntag aufrief, wurde mir bei über 600 Links schnell klar – Die schaffste heute nicht! Ich hab mir also erst mal das komplette Posting mit allen Kommentaren anzeigen lassen. What the fuck! So viele Links und es war nicht zu erkennen, welche Art Blog hinter dem Namen steckt. Wird bei mir ja auch nicht klar ;)

Ich hab mir also tatsächlich 50 Links geöffnet!! Ja, ich hab die Tabs gezählt, weil es so unsagbar viel aussah. Und was ich dann sah, manövrierte mich knapp an einem epileptischen Anfall, geschrammt von Augenkrebs, bis über Schnappatmung, doch noch zu ein paar coolen Blogs.

Ich blogge selber erst ein Jahr und auch nicht regelmäßig. Ich Maße mir also nicht an, eure Blogs an sich in Frage zu stellen. Design und Themen sind totale Geschmackssache! Es ist mir nur wichtig, das vorab mal gesagt zu haben, denn nachfolgend kommt meine subjektive Meinung.

Ich bin über unwahrscheinlich viele Bücher-, Beauty- und Foodblogs gestolpert. Die Zeit war einfach zu kurz, sich alle Rezepte anzusehen, das tut mir sehr leid! Denn essen kann ich unfassbar gut.
Bei einigen Bücherblogs hätten sich fast die eben genannten epileptischen Anfälle eingestellt. Regenbogenwald-Kachel-Hingrundmotiv und dann eine weiße Schriftfarbe und Schriftgröße 7 benutzen? Sorry, ich konnte es wirklich nicht lesen. Wirklich nicht!

Viele von den Beautyblogs berichten über DM Produkte. Ja, ich kaufe da auch gerne. Aber krass, wie viele darüber bloggen. DM müsste eigentlich eine SEO Sichtbarkeit von hier bis zum Mond haben?! Schade finde ich, dass ich bis heute auf einige meiner Fragen keine Antwort bekommen habe. Und nein, es liegt nicht daran, dass zu viele Kommentare auf dem Posting waren.

Ich habe mir sehr viel Mühe bei meinen Kommentaren gegeben. Ich habe tatsächlich die Beiträge komplett gelesen, bevor ich kommentiert habe. Auch… wenn ich gefühlt 30 Katzenbilder runterscrollen musste. Habe jetzt ne amtliche Hornhaut am Zeigefinger :D Kommetare wie „schöner Beitrag“ oder „schöner Blog“, sind nicht hilfreich. Die Aktion ging darum, vernünftigen Content zu bilden und eventuell neue Follower zu generieren. Für Copy + Paste hätte man eine Agentur in Indien buchen können, die nehmen pro Blog 2 Cent.

Was mich genervt hat, unendliches Scrollen! Es mag sein, dass mir das alleine auf den Sack geht, aber ich schaue lieber mal in ein Archiv oder entscheide selber, ob ich auf „ältere Beiträge“ anzeigen klicke. Mich aber zu zwingen, bis in die unendlich zu scollen, um einen Follow-Button zu suchen, ja sorry, du hast jetzt keinen neuen Follower.

Heute in einem Gespräch mit meiner Kollegin, die übrigens einen Foodblog hat ;) haben wir auch festgestellt, dass wir beide über Blogs gestolpert sind, die die Kommentarfunktion deaktiviert hatten. Mädels!! Echt jetzt? Blogger Kommetiertag und ihr habt die Kommentarfunktion deaktiviert, aber euren Link in die Veranstaltung geknallt? Wohl zuviel Nagellackentferner geschnüffelt (der musste jetzt sein, sorry.)?!

Und was ich mich noch gefragt habe… Ich habe einen Facebook Accout, bin bei Twitter, Google Plus, Flickr, Tumblr, Oggl, Instagram, YouTube, WordPress, Hipstamatic, Gmail, GMX, Web.de, Foursquare, Xing, LinkedIn, Notegraphy, Frontback, Book Crawler, My Movies , Soundcloud und Gravatar. Wieso zur Hölle, soll ich mir noch einen weitere Account irgendwo anlegen, den ich nie wieder brauche, nur um in eurem Blog einen Kommentar hinterlassen zu können. Nicht mal Gastbeiträge waren teilweise möglich. Ihr bekommt generell wenig Kommentare, könnte daran liegen ;)

Ich weiß, ich bin ein elendiger Klugscheißer! Ich hab auch brav die heutige Umfrage zum Thema ausgefüllt und meinen Senf abgelassen. Die Aktion an sich war Hammer!! Ich habe tatsächlich zwei geile Blogs gefunden, denen ich jetzt mit Genuss folge und sogar ich habe neue Follower. Danke dafür!!

Die Aktion sollte auf jeden Fall fortgeführt werden, kann aber an einigen Ecken noch verbessert werden und die Regeln sollten klarer sein. Und wenn das nur einmal im Jahr ist, habt ihr jetzt noch genug Zeit, einen neuen Hintergrund für euren Blog zu suchen.

Ihr seid alle toll!! Wenn jemand Verbesserungsvorschläge für meinen Blog hat, bitte! Ich bin für alle Tipps und Tricks extrem dankbar, ich mach das doch auch noch nicht so lange.

Vielen lieben Dank an Carla Großer, die die Veranstaltung bei Facebook ins Leben gerufen hat und damit sicherlich einen arschvoll zu tun hatte. Ich helfe dir nächstes Jahr gerne, meld dich einfach.

Es wurde übrigens eine neue Facebook Gruppe ins Leben gerufen, die „Blog-Kommentier-Sonntag“ heißt, damit die ganze Aktion nicht in Vergessenheit gerät. 

32 Gedanken zu “1. Blogger Kommentiertag Deutschland #blokode14

  1. Hej Petra, ich habe manches mal bei deinen Ausführungen laut lachen müssen. Ich glaube wir sind Seelenverwandt. Du hast mich völlig vom Hocker gerissen bei dem Punkt: „Wohl zuviel Nagellack geschnüffelt“…. ROFL – LOL und so weiter :) …. Am schlimmsten fand ich Blogs auf Blogspot, nicht nur das von dir angesprochene Design sondern auch das kommentieren vom IPhone aus war eine echte Qual, denn sobald ich mal wieder einen Räschdschraipfehler ausbessern musste, konnte ich nicht mehr weiter schreiben. Trotz meiner Elfengleichen Finger und einem sehr zarten Touch auf meine Bildschirmtastatur kamen keine neuen Buchstaben in das Kommentarfeld. Dabei hatte ich doch was zu dem Beitrag zu sagen… Naja, dann halt nicht! Ich nehme das jetzt mal persönlich *grrmpf*
    Liebe Grüße von Sascha – You make my day!

    Gefällt 2 Personen

    • Ich wollte es nicht sagen, weil ich noch nicht so lange dabei bin, aber ich hatte auch die meisten Probleme mit den Blogs auf Blogspot. Das waren die Unendlich-Scroller und Kommentarfeld-Deaktivierer. Und vielen Dank für dein Feedback! Als Anfänger überlegt man ja doch noch immer sehr lange, ob man es online stellt oder nicht ;)
      Und ich bin total davon überzeugt, dass du mit deinen Fingern nur so über das Display schwebst, keine Frage :D

      Gefällt mir

      • Ich habe mich leider bei den Produkttestblogs angesteckt. Gerade eben habe ich einen „Spielzeugtest“ online gestellt. War eigentlich klar, das man diesen Tag nicht unbeschadet übersteht :)
        Man sieht deinem Blog nicht an, weder dem Design noch den Texten (Gerald ist TOP), dass du erst seit kurzem dabei bist. Hast alles richtig gemacht. LG

        Gefällt 2 Personen

  2. Oh ja, unendliches Scrollen finde ich auch einfach nur schrecklich! Nenn mich altmodisch, aber ein Blog muss für mich einen erreichbaren unteren Rand haben.

    Und dein Angebot mit der Hilfe beim nächsten Mal finde ich super. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Falls sich bei dir also jemand melden sollte und ihr dann noch mehr Unterstützung braucht, dann kannst du dich bei mir melden ;)

    Gefällt 1 Person

  3. Hey ho,

    du hast irgendwie genau meine Meinung wieder gegeben. Raus aus meinem Kopf! >..< Es gibt doch so viele kostenfreie Angebote mit denen man superleicht geile Blogs basteln kann, warum also FB?!

    So, und da ich weiß, dass du eine neue Followerin meiner Wenigkeit bist, nehme ich das mit den "geile Blogs" mal als persönliches Kompliment und bedanke mich ganz herzlich dafür. Das kann ich wirklich nur zurück geben. Ich mag deinen Stil :)

    LG
    DarkFairy

    Gefällt 2 Personen

  4. Siehste, dass habe ich noch gar nicht mitbekommen, dass es jetzt eine Facebook-Gruppe gibt!
    Viele Blogger und gerade Bloggerinnen sind ganz schlichte (und wahrscheinlich auch nette) Mädels, die mit den Grundtechniken kaum vertraut sind. Damit meine ich, dass sie sich gar nicht vorstellen können, wie ihr Blog auf Besucher wirkt. Oder was Rechtschreibung mit einem Text anstellen kann! Ich kann jedem Blogger nur raten, sich einmal auszuloggen und dann versuchen, auf dem eigenen Blog zu kommentieren. Stichwort: riesiges Captcha und dann die Meldung, dass der Kommentar noch freigeschaltet werden muss.
    Was mir der Blogger Kommentiertag nun gebracht hat?
    Ich weiß nun, dass ich nicht die Einzige bin, die unter den Beauty-Blogs leidet.
    Ich achte nun mehr darauf, selber häufiger zu kommentieren.
    Und ich hatte mit meinem Artikel über diese Aktion mehr Resonanz, als mit dem ganzen Kommentiertag selbst.
    Ach, und habe ich schon gesagt: Schöner Blog! Weiter so!
    LG
    Sabienes

    Gefällt 2 Personen

    • Jetzt wo du es erwähnst, ich hab auf diesen Beitrag auch mehr Kommentare bekommen, als am Sonntag zusammen o.O Gute Idee, mit dem Ausloggen und wieder Einloggen! Ich leide nicht unter Beauty Blogs, ich scrolle schnell rüber ob was dabei ist, was für mich interessant ist und schließe ihn sonst. Es waren nur zu viele! Viel schlimmer finde ich die Nagellack-Blogs, die leider keine schönen Nägel haben und unsauber arbeiten. Ich bin aber froh, dass ich nicht bei einem Fußfetischisten Blog gelandet bin, da wäre der Tag für mich gelaufen gewesen :D

      Gefällt 1 Person

  5. Nabend!

    Sag mal, geht es noch? Ich sitze hier im 23:50 und habe Tränen in den Augen vom Lachen! So ein genialer Beitrag. Mein persönliches Highlight:

    „Und was ich dann sah, manövrierte mich knapp an einem epileptischen Anfall, geschrammt von Augenkrebs, bis über Schnappatmung, doch noch zu ein paar coolen Blogs.“

    Wenn ich gerade was trinkbares im Mund gehabt hätte, dann hättest Du hier Monitor- und Tastatur-Trockenlege-Dienst! So! :-p

    Und zur Strafe gibt es in den nächsten Tagen Kätzchen-Mauszeiger… ich finde die irgendwo. Und wo ich die einbaue weiß ich auch schon!

    LG Thomas

    Gefällt 1 Person

  6. Haha :D wunderbar geschrieben und einfach zu wahr! Zu Beginn der Aktion hab ich mich echt noch von Blog zu Blog durchgeklickt, hab aber schnell gemerkt, dass ca. 95 % der Blogs einfach nicht meinem Interesse entsprachen. Mit den meisten Food- Beauty- und Bücherblogs kann ich einfach nichts anfangen, und spätestens nach dem zehnten Artikel über die neue Labello Lip Butter wurde mir klar, dass es wohl doch noch ein harter Kampf durch viele Tabs werden würde. Dementsprechend habe ich viel weniger kommentiert, als ich es gerne getan hätte, aber wenn ich kommentiere dann soll es auch richtig sein, und nichg nur dieses „Hallo, echt süßer Blog, Liebe Grüße, XOXO, kannst ja auch mal bei mir vorbei schauen!“. Mein großer Wunsch für ein nächstes Mal wäre daher auf jeden Fall eine Art Themensortierung. Man könnte ja einfach in der Veranstaltung postings erstellen, wie „Alle Foodblogger hier sammeln“ und dann kommentieren die Bloginhaber ihre links einfach darunter. Wenn man mehrere Themen vertritt kann man ja auch mehrfach kommentieren. Das würde auf jeden Fall so einiges erleichtern, zumindest in meinen Augen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich könnte mir vorstellen dass das beim nächsten Mal so oder ähnlich gehandhabt wird. Das haben so viele gefordert :D Das tut mir nur etwas für die Blogger solcher Blogs leid, die bemühen sich ja auch total und machen teiweise sau gute Fotos. Ganz ignorieren, sollten wir die auch nicht. Mal gucken, was bei, nächsten Mal dabei rumkommt :)

      Gefällt mir

      • Ich sag ja auch garnicht, dass das schlechte Blogs sind, nur einfach nicht unbedingt meine Themen. ;) Und ich glaube auch nicht, dass diese „mainstream“ Blogger dann ignoriert werden und nichts davon haben, eher im Gegenteil. Eigentlich müsste es da doch genug Gleichgesinnte geben, die sich begeistern lassen und auch gerne etwas sinnvolles kommentieren. :)

        Gefällt 1 Person

  7. Hallo, leider hab eich von dem Kommentiertag zu spät erfahren. Hört sich ja recht spannend an! Habe mich sehr amüsiert beim Lesen Deines Artikels.Allerdings frage ich mich, ob man seinen Fokus so sehr auf andere Blog richten sollte. Ich möchte eigentlich auch andere Leser erreichen, Leute, die keinen Blog schreiben, sondern grundsätzlich Freude am Reisen haben. Und noch eine Frage: waren denn da auch Reiseblogs dabei? Nächste Mal mache ich mit, denke ich!
    LG
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

  8. Schöner Beitrag :-D Ich blogge auch noch nicht so lange, mache das nur aus Freude zum Spaß und mein Blog ist ganz sicher nicht perfekt, aber ich war auch wirklich erschrocken über die knallbunten mit Musik unterlegten Kirmesbuden, wo es dann nur noch um Lippenstifte und Nagellack ging. Ganz und gar nicht mein Thema. Da schaue ich demnächst doch lieber hier vorbei :-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt 1 Person

  9. Pingback: Das Beste der Woche aus unserem RSS-Reader (KW38) - Reisen-Fotografie.de

  10. Es ist Blog-Kommentier-Sonntag. Deswegen bin ich hier. Und weil bei Computer die Zahlen noch vor den Buchstaben kommen, hab ich mir einfach diesen Post ausgewählt. Und jetzt zitier ich dich einfach mal: „Wieso bloggt hier eigentlich keine Sau mehr?“
    Wir brauchen neuen Lesestoff aus deiner Feder. :)

    Lieben Gruß,
    der Marco

    Gefällt 1 Person

  11. Pingback: Das Beste der Woche aus unserem RSS-Reader (KW38)

Und deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s