Meine erste Postcrossing Postkarte ist eingetroffen!


Postcrossing Postkarte Linda Hong Kong

Ta da! Tusch, Feuerwerk… da ist sie! Meine erste Postcrossing Postkarte von Linda aus Hong Kong. Lasst den Tränen freien Lauf, das ist an dieser Stelle mehr als angebracht.

Studentin Linda hat mir irgendein Gebäude aus Hong Kong geschickt und ein paar sehr liebe Worte verfasst. Sie gratuliert meiner Nichte und findet die Idee toll, dass sie so die Welt entdecken kann. Und dann steht noch was in Chinesisch drauf. Wahrscheinlich bestellt sie da gerade einmal Sushi süß-sauer oder eingelegte Hühnerfüße?! Ich werde das irgendwann mal versuchen zu übersetzen – oder die Karte mit zum Chinamann meines Vertrauens nehmen ;)

Die Karte war 13 Tage unterwegs hat 3,70 Hong Kong Dollar an Porto verschlungen, was umgerechnet ca. 0,38€ sind, und da ist Luftpost schon mit drin. Kein Wunder also, wenn das Porto in China so billig ist, das man deren gefaktes Zeug überall in der Welt kaufen kann.

All meine Karten in die Russische Föderation, nach Weißrussland und in die Ukraine, sind bisher anscheinend nicht angekommen. Oder die Ladies hatten keinen Bock meine Karten zu registrieren, weil nicht genug Glitzer drauf war. Ich bin gespannt, ob die jemals dort eintreffen!

Ich halte euch auf dem Laufenden, ob ich mit Postcrossing und meiner Idee erfolgreich sein werde.

 

Unterschrift Petra auf weiß

24 Gedanken zu “Meine erste Postcrossing Postkarte ist eingetroffen!

  1. Toll. Ich freu mich mit Dir.
    Ich hab mich nach dem lesen Deines Beitrages auch bei Postcrossing angemeldet. Meine ersten beiden Karten sind auch schon bei dem Empfängerinnen in Deutschland und Guernsey angekommen. Die in die russische Richtung brauchen wohl auch noch ein bisschen ;-)

    Gefällt mir

  2. Hi, so hab die letzte Träne grad weggewischt. :) Spaß beiseite. Nach Russland dauert es durchschnittlich 33 Tage bis die Karte ankommt, das sagt jedenfalls meine postcrossing Statistik aus. Keine Sorge ich bin nich so nen Freak, der da Buch führt, das bietet postcrossing von sich aus an. Eine Karte war auch mal 45 Tage unterwegs, vielleicht kommt der Postbote nur einmal im Monat dort vorbei oder so. ;) Also gib die Hoffnung nicht auf!
    LG Myri
    PS: Vielleicht wirst du mir ja mal zugelost, dann bekommt deine Nichte auch Glückwünsche von mir. :D

    Gefällt 1 Person

    • Ja, wegen den Statistiken hab ich noch Hoffnung :D Ich hab Karten aus dem Heimatland allerdings deaktiviert. Vielleicht aktiviere ich das irgendwann mal, wenn die Karten anfangen immer aus den gleichen Ländern kommen. Wer weiß, wer weiß :D Ich schreib dich sonst kackendreist an ;)

      Gefällt mir

  3. Was für eine tolle Idee!!!!!! Postcrossing ist wieder eine der neuen tollen Sachen, welche im Internet fremde Leute verknüpfen :-) Ich bin bei so etwas durchaus skeptisch, dass man auch die addresse rausgibt, aber auch total aufgeschlossen und interessiert :-) Es ist eine süße Idee, dass du deiner nichte so ein geschenk machen möchtest! :-) ich wünsche dir, dass ganz viele karten bis zum großen Tag der kleinen eintrudeln :-)

    Gefällt mir

  4. Was schreibt man auf so eine Postcrossing-Karte, die dann irgendwo in der weiten Welt landen wird? Über das Wetter? Beschreibt man sich selbst?
    Wenn ich da einen Plan hätte, würde ich vielleicht auch mitmachen ….
    LG
    Sabienes

    Gefällt mir

    • Bisher ist mir immer was eingefallen :) Gestern habe ich einer Finnin geschrieben, dass ich ihr trotz ihrer Großfamilie ein paar stressfreie Weihnachtsminuten wünsche und ihr hoffentlich die Karte gefällt. Sie wollte gerne Karten mit Tieren und ich hab ne Weihnachtskarte mit Eisbären gefunden, die alle Weihnachtsmützen auf hatten.

      Und eine zweite Postkarte ging auf die Channel Islands, an die Post dort. Die sammeln Postkarten und Briefmarken aus aller Welt und baten um lustige Karten. Denen hab ich eine Karte aus Berlin geschickt, wo ein kleiner Junge 1972 in den Rinnstein pinkelt und hab auch nur kurz geschrieben: „Lustige Karte, da seid ihr bei mir an der richtigen Adresse“. Dann noch ein paar Weihnachtsgrüße an das gesamte Team und heute lagen beide in der Post.
      So viel Platz hat so eine Postkarte ja gar nicht ;)

      Gefällt mir

  5. Ein Karte von Australien nach Deutschland zu schicken kostet gar nichts. Hingegen von Kanada nach Deutschland kostet ca 2,50$, also wirklich teuer. Aber deine chinesische Karte war ja wirklich sehr günstig :-)

    Gruß Markus

    Gefällt mir

Und deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s