Ich besuche einen VHS Kurs für kreatives Schreiben, kann ich nur empfehlen!


 

Schreibzeit - Kreatives Schreiben Blog Banner

Letztes Jahr wurde mein Drang/Wunsch Kurzgeschichten oder sogar ein Buch zu schreiben, immer größer. Jetzt mal ehrlich… jeder der gerne schreibt, träumt von einem Bestseller und schmeißt in Gedanken die Kohle mit beiden Händen raus. Mir gehört übrigens schon ein Luftschloss in Irland, eine imaginäre Hütte im verschneiten Alaska (inklusive Husky-Rudel) und eine Wellnessfarm in Wolkenkuckucksheim ;)

Aber wie macht man so was? Sind meine Ideen überhaupt gut genug? Sind meine Arbeiten gut genug? Für kleinere Texte bekomme ich hin und wieder Feedback von Kollegen, aber ist das immer ehrlich? Natürlich sind meine Kollegen die Besten auf der Welt und keine Lügner! Aber ihr kennt das doch auch, ein guter Freund fängt plötzlich an zu malen, spielt in einer Band, schreibt plötzlich oder kocht gerne. Und auch wenn es nicht sooo gut ist, lobt man trotzdem. Es ist ja immerhin eine Person die man mag und deren Gefühle man nicht verletzen will.

Also habe ich mich gefragt, wo ich denn wohl Feedback von Menschen bekomme könnte, die mich nicht kennen. Das ist in einer kleinen Stadt gar nicht so einfach :/ Beim Durchwälzen des aktuellen VHS Programmheftes, stolperte ich glücklicherweise über den Abendkurs  „Schreibzeit – Kreatives Schreiben“. 7 Termine zu je 1,5 Stunden für 40,60€. Da kann man doch eigentlich nichts falsch machen, dachte ich – und buchte das Ding!

In den ersten ein zwei Stunden hatte ich mich noch etwas zurückgehalten, doch mittlerweile bin ich wieder richtig aufgeblüht und die Kreativität läuft mir fast zu den Ohren heraus. Die Dozentin überlegt sich zu jedem Termin eine kleine Aufgabe und ist immer offen für eigene Ideen. Heute bekam zum Beispiel jeder 3 Kärtchen und sollte eine Person, ein Gefühl und einen Ort aufschreiben. Die Karten wurden gemischt und jeder bekam 3 zurück. So erhielt ich die Worte „EMO“, „Paris“ und „Panik“ und stellte noch im Unterricht meine kleine Interpretation fertig. Bis zum nächsten Termin möchte bitte  jeder seine Worte kurz überarbeiten und diese dann vorlesen. Macht man seine „Hausaufgaben“ mal nicht, gibt es keinen negativ Eintrag ins Klassenbuch oder einen Blauen Brief. Nur hast du deine Hausaufgaben nicht gemacht, kann dir die Dozentin auch kein Feedback zu deiner Arbeit geben und damit schadest du dir eigentlich nur selber.

VHS Aufgabe 07.05.2014

Schnell mal eine Geschichte aus dem Handgelenk schütteln. (c) Petra Arentzen

Nachdem ich den Kurs das erste Mal besucht hatte, gab es via Email Material mit Schreibtipps, Hilfestellungen und Leseempfehlungen. In jeder Unterrichtsstunde werden wir angehalten die Tipps umzusetzen. Lass zum Beispiel das Detail sprechen, zeige dem Leser den Gegenstand und beschreibe ihn nicht nur. Die Dozentin gibt zu jeder Geschichte Feedback, was für den Zuhörer vielleicht unverständlich sein könnte, was man noch gut einbauen könnte und sie redigiert bei Bedarf.

Ich besuche den Kurs nun schon zum 3. Mal und es steht für mich jetzt schon fest, dass ich das Herbstsemester wieder buchen werde. Die Aufgaben wiederholen sich bis jetzt sehr selten und selbst wenn, schreibt man ja trotzdem eine neue Geschichte. Es gibt Teilnehmer in dem Kurs am Morgen, die diesen schon 10 Jahre besuchen. Um nicht einzurosten, Freundschaften haben sich entwickelt und öffentliche Lesungen wurden organisiert. Die Abendgruppe die ich besuche, hatte bisher zwei öffentliche Lesungen. Und wir planen schon wieder ;)

Die Volkshochschule in Lingen hat einen eingestaubten Ruf und ich kann mir bestens vorstellen, dass man als junger Mensch schiss hat in eine Seniorengruppe zu platzen und dort nicht reinpassen könnte. Wir sind abends mittlerweile eine bunte Truppe, bestehend aus allen Altersklassen. Die jüngsten Autorinnen sind gerade mal 16.

Ich bin froh, den Test letztes Jahr gewagt zu haben. Ich empfehle ihn jedem der gerne schreibt, aber zu Hause nicht immer die Zeit findet. Seit ich den Kurs besuche, nehme ich mir plötzlich tatsächlich manchmal Zeit und arbeite aktiv an einigen Projekten. Das habe ich schon Jahre nicht mehr getan. Das Frühjahrssemester endet im Mai und man wird sich bald wieder online für den Herbst anmelden können.

Ich freue mich schon auf weitere Teilnehmer, weil sie einen immer wieder auf neue Ideen bringen :)

5 Gedanken zu “Ich besuche einen VHS Kurs für kreatives Schreiben, kann ich nur empfehlen!

  1. Schön. Das freut mich für dich. Mein Gefühl ist auch, dass du sehr gut schreiben kannst. Ich finde es supertoll, dass du einen Blog hast. Noch mehr freut es mich, dass wir in Kontakt stehen. Wir hören uns. Liebe Grüss

    Gefällt mir

  2. Machst du die Kurse noch, Petra? Ich habe an der VHS zwei besucht; den einen leider nur zum Teil, denn er war lediglich Theorie und dabei nicht viel Neues für mich (Stilmittel, Satzbau, na ja, Wiederholung vom Deutschunterricht). Der andere war eigentlich das ganze Gegenteil: Reine Praxis für Fortgeschrittene – jeder brachte im laufe der Wochen Kurzgeschichten oder Textauszüge mit, die dann gemeinsam besprochen wurden. Direkt am Beispiel sozusagen, wobei auch nicht immer allgemeine Regeln ableitbar waren. Ich halte eine Mischung aus beidem am besten: Zuest die Theorie und dabei auch gerne mal kleine Tricks und Tipps, ohne Leute zu überschwemmen, die erst anfangen (jedem sein Tempo); anschließend kann man üben und dabei ein konkretes Ziel ins Auge fassen, bei der Auswertung prägt sich dann ein, wie die Umsetzung schon klappt. Ist es bei euch etwa so?
    Dass die Altersgruppen sehr gemischt waren, habe ich auch beobachtet, auch die Genres sind bunt – Erotika bis Memoiren… Wirklich sehr erfrischend, so ein Austausch! Trotzdem war ich schon sehr lange nicht mehr da…

    Gefällt mir

    • Aktuell mach ich bei der VHS ein Fortbildung, die leider auch Mittwochs ist :/ Diese ist im Juni beendet und dann kann ich passend zum Wintersemester 2015 wieder dabei sein.
      Ich freu mich schon mega darüber. Auch wenn ich meine Hausaufgaben nicht immer gemacht hab, fehlt mir doch manchmal etwas die Inspiration und die Ideen die Mitstreiter.

      Bei uns gibt es nur den einen Kurs, ich kann da nicht zwischen Anfänger und Profi wechseln, aber das finde ich gar nicht so schlimm. Manchmal unterstütze ich die Referentin mit Ideen und ich glaube, das passt ihr manchmal ganz gut. Sie arbeitet auch noch Vollzeit und wenn einer von uns ne Idee zu ner Hausaufgabe hat, muss sie nicht in ihrem Archiv graben und überlegen, was wir noch nicht gemacht haben. Und er Kurs ist mega günstig, finde ich jedenfalls. Ist eben nur eine kleine Stadt ;)

      Gefällt mir

  3. Hi, ich habe mich jetzt durch einige Beiträge durch geklickt und muss sagen der Kurs bringts. Du hast einen außergewöhnlich unterhaltsamen Schreibstil. Weiter so :-)
    LG Inge

    Gefällt mir

Und deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s